Druckansicht der Internetadresse:

Gesellschaft für interkulturelle Germanistik

Seite drucken

Forschungsschwerpunkt Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache im Rahmen von Mehrsprachigkeit

Der neu begründete Forschungsschwerpunkt Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache im Rahmen von Mehrsprachigkeit versteht sich als ein dynamischer Forschungsverbund international tätiger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu den für die Fächer relevanten Fragen, wie der interkulturellen Linguistik und der Mehrsprachigkeitslinguistik, der Spracherwerbsforschung, der Sprachlern- und -lehrforschung, der Erforschung von Modellen der multiplen Sprachenaneignung und ihrer jeweiligen Kulturspezifik.  

Neben der Diskussion interkulturell und interdisziplinär ausgerichteter Forschungsfragen stehen die Entwicklung effizienter und effektiver Forschungsmethodologien und -methoden sowie die Erarbeitung von begrifflichen Werkzeugen für die Forschung und akademische Lehre im Mittelpunkt.

Der Forschungsschwerpunkt beteiligt sich aktiv an der Gestaltung der Jahrestagungen der GiG und an der Umsetzung von Fortbildungsmaßnahmen für den wissenschaftlichen Nachwuchs (DAAD Sommerschule u.ä.). Er wird geleitet von Britta Hufeisen (TU Darmstadt), Claudia Maria Riehl (LMU München) und Jörg Roche (LMU München).


Verantwortlich für die Redaktion: Gabriele Ziegler

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt